This page has moved to a new address.

JIL SANDER - JIL / Eau de Parfüm

Blümchens Produkttests: JIL SANDER - JIL / Eau de Parfüm

08 Mai 2014

JIL SANDER - JIL / Eau de Parfüm

Vorwort:
Heute möchte ich euch gerne mein Lieblingsparfüm vorstellen, da es mich seit Jahren überzeugt!
Herstellerangaben /-versprechen:
JIL SANDER

  • Die florale, amber-betonte Komposition strahlt elegantes Understatement und selbstbewusste Feminität aus. 
  • In der Kopfnote erscheinen Rosa Pfeffer, Lavendel und frische Mandarine. Das florale Herz wird von einer Balance aus natürlicher Weiblichkeit durch Iris und Heliotrop getragen. 
  • In der Basisnote versprühen Moschusnoten und warme Vanilleschoten eine intensive Sinnlichkeit.
Erhältlich in zwei verschiedenen Größen.
30 ml    /  50 ml

Preis:
30 ml    -    47,99 EUR (Douglas)
50 ml    -    69,95 EUR (Douglas)


Inhaltsstoffe 
Alcohol Denat., Parfum Fragrance, Aqua Water, Ethylhexyl, Methoxycinnamate, acrylates, octylacrylamide, copolymer, alpha-isomethyl ionone, Benzyl Salicylate, BHT, Butyl Methoxydibenzoylmethane, citral, coudmarin, disodium edta, ethylhexyl salicylate, geraniol, hydrolyzed jojoba esters, Limonene, Linalool, D&C Red No33 (CI 17200), FD&C Red No4 (CI 14700), FD&C Yellow No5 (CI 19140) 


Produktdesign „Flakon“:
Der Flakon des JIL SANDER – JIL punktet mit einem schlichtem, modernen und edlem Stil.
Außen um den Flakon ist ein schwarzer Plastikrahmen/Plastikrand angebracht, an welchem auch der schwarze Eckige Deckel eingearbeitet ist.
Der Flakon an sich ist aus transparentem Glas. Auf diesem ist das „Jil Sander“ Logo sowie der Produktname JIL aufgedruckt.
Man erkennt durch das Glas die leicht aprikofarbene/ rosane Flüssigkeit.

Ich persönlich finde das Design des Flakon´s perfekt. Nicht zu verspielt, sehr modern und einfach zeitlos.


Meine Erfahrungen
Da ich dieses Parfüm jetzt schon seit ca. 2-3 Jahren verwende. Muss ich zuerst vorwegnehmen, dass mich das „JIL“ von der gesamten JIL-SANDER-Serie am meisten begeistert hat!

Das Flakon liegt sehr griffig in der Hand, was ich als sehr praktisch finde.

Ich gebe einen Spritzer des Parfüms auf mein Handgelenk, sowie einen auf meinen Hals. Schon nach kürzester Zeit kommt mir ein wundervoller Duft entgegen. Ich versuche mal diesen zu beschreiben, hoffe mir gelingt dies ein wenig…
Der Duft an sich ist ziemlich intensiv. Ich nehme einen minimalen Vanilleduft wahr, allerdings hat das Parfüm auch eine sehr blumige Note von  Lavendel.  Ich persönlich finde den Duft perfekt für mich! Auch mein Freund empfindet diesen Duft als sehr angenehm.
Meistens wenn ich in einer Drogerie bin, und eigentlich alle dort einen neuen Duft bei den Testern probieren, gehe ich jedes mal zu meinem Parfüm dem „JIL SANDER – JIL“ und lege hier noch ein paar Spritzer drauf. 

Der Preis für dieses Parfüm ist zwar recht hoch angesetzt, allerdings gebe ich diesen Preis gerne hierfür aus!
Ich finde, dass das Parfüm sehr ergiebig ist. Es genügt definitiv, wenn man 1-2 Spritzer verwendet.
Meistens nehme ich im normalen Alltag 1nen dezenten Spritzer, und bei besonderen Anlässen 2 Spritzer, welche dann ein wenig intensiver sind.

Der Duft hält auch sehr lange, ich schätzte auf jeden Fall ca. 10 Stunden.


Mein Fazit
  • Ich bin sehr zufrieden mit dem Parfüm von Jil Sander und werde es mir auch zum 3. mal wieder kaufen, wenn das letzte aufgebraucht ist.
  • Der Preis ist zwar sehr hoch angesetzt, allerdings ist dieser für mich bzgl. der Ergiebigkeit / Leistung auf jeden Fall wert.
  • Der Duft ist für mich perfekt, leicht blumig mit einem Hauch Vanille, allerdings ist dies Geschmacksache.



Somit spreche ich zu dem Parfüm„ JIL SUNDER - JIL“   insgesamt eine volle Kaufempfehlung aus, und vergebe 4,5 von 5 Blümchen. 



Labels: , ,

2 Kommentare:

Am/um 21. Mai 2014 um 08:29 , Blogger Mimmi´s Teststrecke meinte...

Also ich bin ja ein absoluter Parfumjankie :o) Ich habe immer mehrere Düfte im Haus und verwende entsprechend nach Tageslaune :o) Dieses von Jil Sunder ist mir aber noch völlig unbekannt... Da muss ich bei meinem nächsten Besuch doch mal dran schnüffeln...

 
Am/um 21. Mai 2014 um 08:58 , Blogger Carolin K meinte...

Hey!
Ja, musst du unbedingt probieren. :-D
Kannst mir dann gern kurz schreiben, was du davon hältst. Falls du allerdings kein Fan von einer leichte Lavendelnote bist, ist dieses wahrscheinlich nichts für dich... ;)
Viele Grüße Caro

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite